zum Inhalt springen

zur Navigation springen

Nacktem Gas-Fuß fehlt Grip

Draußen ist es heiß. Es ist Sommer und wir sehnen uns nach Abkühlung. Luftige Kleidung und lockere oder im besten Fall gar keine Schuhe. Kein Problem, solange man den nackten Fuß nicht auf das Gas im Auto setzt. Denn unsere Fußsohle hat einfach zu wenig Grip.
Einer Studie zufolge gaben rund 25 % der weiblichen Verkehrsteilnehmer an, sie seien bereits barfuß oder mit Flip-Flops Auto gefahren; rund 13 % der Männer. Dabei ist jeder vierte bereits abgerutscht oder hat sich in der Fußmatte verhakt.
Das sommerliche Sicherheitsdilemma
Es muss schnell gehen, noch dazu ist es ein herrlich sonniger Sommertag. Entweder wir denken gar nicht daran oder wir sträuben uns dagegen den Fuß in einem heißen Schnürschuh einzusperren. Genau jetzt nimmt das sommerliche Sicherheitsdilemma seinen Lauf. Dem nackten Fuß fehlt am Gas der Grip. Schwitzige Füße rutschen ab und sind anfällig für Verletzungen. Der bloße Gedanke an einen nackten Fuß der beherzt die Bremse durchtreten will und dabei in eine Wespe tritt, lässt einen erschauern.
Dann lieber eine Sohle zwischen Fuß und Pedal bringen und auf das Beste hoffen. Im Sommer fällt die Wahl gerne auf die beliebten Flip-Flops. Mit diesem Schuh ist das Sicherheitsdilemma nicht ausgeschaltet. Die aus Kunststoffen hergestellt Flip-Flops sind am Fuß schön luftig und dazu enorm biegsam. Der ideale Begleiter bei heißen Temperaturen. Aber kein sicheres Schuhwerk für Autofahrer. Sobald die Bremse, das Gaspedal oder die Kupplung durchgetreten wird, ist es möglich, dass sich die Schuhsohle in der Matte verhakt und somit der Flip-Flop durch seine Elastizität umklappt.
Punkte, Bußen, Strafen?
Die wichtige Information vorweg: Ein Verbot gegen das Barfuß-Autofahren oder das Tragen von Flip-Flops gibt es nicht. Somit sind auch jegliche Gerüchte, dass es Bußgeld oder Punkte zu befürchten gibt, falsch. Sicher ist es dennoch keinesfalls. Sobald ein Unfall passiert, ist die Reaktionszeit und das schnelle Handeln des Autofahrers eingeschränkt. Verantwortungsbewusste Autofahrer sollten immer auf ein festes, rutschsicheres Schuhwerk achten. Deshalb ist es sinnvoll, ein paar Schuhe im Auto zu haben, um schnell hinein zu schlüpfen. In der Regel befinden sich in jedem Haushalt Schuhe, die das Tageslicht schon länger nicht gesehen haben. Vermutlich auch in Ihrem, schauen Sie doch gleich mal nach.