zum Inhalt springen

zur Navigation springen

Tipps und Tricks gegen Autofrost

Tipps und Tricks gegen den ScheibenfrostDie Klassiker bei Autofrost

Dem altbekannten Eiskratzer sollte man einen festen Platz im Auto gewähren. Ob in Parkuhr-Ausführung oder in der wärmenden Handschuh-Variante, ein Must-Have für jeden Autobesitzer im Winter.
Das Enteiser Spray gibt es zu kalten Jahreszeiten an jeder Straßenecke zu kaufen. Das schnellwirkende, alkoholische Wundermittel taut das Auto in Windeseile auf. Alkoholisches Wundermittel? Richtig gelesen, der enthaltende Alkohol bringt das Eis auf der Scheibe zum schmälzen.
Um vorbeugend zu handeln und die Scheibe erst gar nicht einfrieren zu lassen, hilft der Thermo-Scheibenschutz. Auch den gibt es zur Winterzeit in fast jedem Bau- und Supermarkt zu kaufen. Einziges Manko: Das lästige Auf- und Ablegen des Thermoschutzes bei Minusgraden hält oft davon ab, diesen durchaus effektiven und sinnvollen Scheibenschutz zu benutzen.

Die Trickkiste bei Autofrost

Der Wärmflaschen-Trick ist einfach, unproblematisch und überaus effektiv. Eine halbe Stunde bevor die Fahrt losgehen soll, die mit heißem Wasser gefüllte Wärmflasche auf das Armaturenbrett legen. Anschließend in das wohlige warme und angetaute Auto steigen.

Tipps und Tricks gegen den Frost und ein Wohlfühlklima im Auto

Heizung, Gebläse, trockene Heißluft. Gerade bei älteren Autos ziehen diese Features viel Energie aus den vielleicht schon etwas leistungsschwachen Fahrzeugen. Ihr Auto sollten Sie dennoch in eine Wohlfühloase bei Minusgraden verzaubern.

Sitzheizung und Heizmatte

Ihr Auto ist leider nicht mit einer Sitzheizung ausgestatte? Das erste Zauberwort lautet: Nachrüsten. Eine Sitzheizung lässt sich in jedem Auto nachträglich einbauen. Fragen Sie bei Ihrem Autohändler nach und lassen Sie sich ein entsprechendes Angebot machen. Eine schnelle Alternative bietet die Heizmatte. Achten Sie darauf, dass diese genau auf den Sitz passt und nicht verrutscht.

Das Trick-Jäckchen

Alles, was Sie während der Fahrt in Ihrer Bewegung beeinträchtigt, gehört abgelegt. Dicke Klamotten, Jacken, Schals beeinträchtigen die Wirkung des Sicherheitsgurtes. Das gilt auch für Handschuhe, die die Griffigkeit des Lenkrads negativ beeinflussen. Unser Tipp: Legen Sie sich eine leichte, wattierte Jacke in Ihr Auto, um warm und sicher ans Ziel zu kommen.
Seit Januar 2018 ist die alpine Kennzeichnung des Winterreifens Pflicht! Erfahren Sie hier, warum dies beim Winterreifenkauf für Sie wichtig ist.